, Schneider Gerold

positiver Zwischenstand «Rotmonten.hilft» - Solidarität in Coronazeiten

Das Quartier Rotmonten zeigt sich solidarisch in Coronazeiten. Die Nachbarschaftshilfe funktioniert und auch die die Aktion "Romtonten.hilft" ist erfolgreich angelaufen.

Auf Initiative von Gerold Schneider, Präsident Quartierverein, Vreni Ammann, kath. Kirche, Karl Hermann Mehlau, evang. Kirche und mit Unterstützung von weiteren Helferinnen und Helfern wurde die Hilfsaktion «Rotmonten.hilft» am 23. März 2020 gestartet. Im Zentrum stehen während der Coronavirus-Phase die Alltags-Hilfe und die mentale Unterstützung für besonders gefährdete Personen, welche gemäss Weisung des Bundesrates zuhause bleiben sollten. Wir möchten zusätzlich soziale Kontakte und kulturelle Angebote für alle online fördern. Aus dem Quartier für das Quartier.

Es ist sehr erfreulich, dass die Nachbarschaftshilfe in unserem Quartier sehr gut funktioniert. Es haben sich über 45 Helfer/innen gemeldet und den wenigen Hilfsbedürftigen konnte die nötige Hilfe bis heute angeboten werden. Ein Team von rund 15 Personen hat telefonisch mit über 500 besonders gefährdeten Personen Kontakt aufgenommen. Die Rückmeldungen sind durchwegs positiv und sehr viele Quartierbewohner unterstützen bereits Nachbarinnen und Nachbarn – was das Team «Rotmonten.hilft» natürlich besonders freut.

Falls Sie Hilfe oder Unterstützung brauchen bitte melden Sie sich bitte: Telefon 071 272 23 07 oder per Mail hilfe.rotmonten@gmail.com