Auswertung Umfrage Buslinie 9
, Maas-Cavelti Susanna
Nach dem Informationsabend vom 17.09.2020 hat der Quartierverein Rotmonten eine Umfrage zur Erweiterung der Buslinie 9 bei den Quartiervereinsmitgliedern durchgeführt. 35% bzw. 282 Mitglieder haben an der Umfrage teilgenommen. Die Mehrheit bevorzugt den bisherigen Stand und lehnt den Ausbau der Buslinie 9 über die Kirchli- und Ludwigstrasse mit neuen Haltestellen ab. Insbesondere die direkten Anwohnerinnen und Anwohner sprechen sich deutlich gegen die Erweiterung der Buslinie 9 aus. Auf Antrag der Stadt wird der Kanton über die Buslinie im Frühjahr 2021 entscheiden.
Mittagstisch und weitere Angebote im WBZ Holzweid
Das WBZ bietet in dieser speziellen Zeit einen täglichen Mittagstisch von Montag bis Freitag und Take-away Möglichkeiten an. Auch weitere Angebote können Nachbarinnen und Quartierbewohner nutzen.
Bericht vom Informationsabend Buslinie 9
, Schneider Gerold
Am 17.09.2020 hat der Informationsabend zur Buslinie 9 stattgefunden. Der Präsident des Quartiervereins, Gerold Schneider, begrüsste 60 Quartierbewohnerinnen und -Bewohner in der Aula der HSG, zum Dialog zur Linienführung des Bus 9. Die Stadträtin, Maria Pappa, und Christian Hasler vom Tiefbauamt informierten über die Ausgangslage und die favorisierte Variante der Stadt. Nach der Vorstellung einer Alternative von Georg Streule diskutierten und argumentierten auf dem Podium Vertreterinnen und Vertreter der Anwohner, des Altersheims, der Elternmitwirkung und der Stadt. Es zeigte sich, dass je nach Perspektive die Meinungen sehr unterschiedlich waren und die Argumentationen teilweise hitzig geführt wurden. In diesem Bericht finden Sie aktuelle Informationen aus dem Informationsabend.
Anmeldung zum neuen E-Mail-Verteiler in Rotmonten
, Vorstand Quartierverein Rotmonten
Neue Homepage, neuer E-Mail-Verteiler. Wir möchten die Kommunikation im Quartier ausbauen. Melden Sie sich jetzt an.
positiver Zwischenstand «Rotmonten.hilft» - Solidarität in Coronazeiten
, Schneider Gerold
Das Quartier Rotmonten zeigt sich solidarisch in Coronazeiten. Die Nachbarschaftshilfe funktioniert und auch die die Aktion "Romtonten.hilft" ist erfolgreich angelaufen.
Rotmonten hilft und zeigt Solidarität während Coronavirus-Phase
, Schneider Gerold
Alltags-Hilfe und mentale Unterstützung für besonders gefährdete Personen, welche gemäss Weisung des Bundesrates zuhause bleiben müssen. Zusätzlich soziale Kontakte und kulturelle Angebote online. Aus dem Quartier für das Quartier.